Zur mobilen Seiten wechseln
Clyde
Firmenlogo der Deutschen Beteiligungs AG

Clyde-Bergemann-Gruppe

Clyde-Bergemann-Gruppe

Clyde-Bergemann-Gruppe

Wesel, Deutschland
Glasgow, Vereintes Königreich
Delaware, USA

Umsatz 2012/2013
544,8 Mio. US-$
Umsatz 2011/2012
447,0 Mio. US-$
Umsatz 2010/2011
422,6 Mio. US-$
Mitarbeiter 2013
1.750
Investment
9,2 Mio. €
Anteil der Deutschen Beteiligungs AG
17,8 %
Anteil des Parallelfonds
45,1 %
Art der Beteiligung MBO
Beteiligungsbeginn
Mai 2005
Branche
Maschinen- und Anlagenbau
Geschäftstätigkeit
Entwicklung und Produktion von Komponenten für Kohlekraftwerke
Internetseite www.cbpg.com/de
Pressemeldungen Weitere Informationen

 

Profil:

Die Clyde-Bergemann-Gruppe, mit Sitz in Wesel, ist mit ihrem Service- und Vertriebsnetz in Europa, Asien, Australien, Nord- und Südamerika sowie Afrika in allen wichtigen Marktregionen vertreten. Kerngeschäft der Gruppe ist die Entwicklung und Produktion von Komponenten für Kohlekraftwerke. Dabei gewährleisten Clyde-Bergemann-Produkte einen effizienten, sicheren und schadstoffarmen Betrieb der Kraftwerksanlagen.

Der technologische Vorsprung des Unternehmens im Bereich der effizienten Kesselreinigung sowie der weltweit steigende Energiebedarf und die große Nachfrage nach modernisierten Kraftwerken mit verringertem Schadstoffausstoß, haben der Gruppe zu einer führenden Marktposition verholfen.

Entwicklungspotenzial:

Die starke Nachfrage nach Clyde-Bergemann-Produkten zeigt, dass das Unternehmen im Bereich der Reduzierung von Emissionen und Kosten bei der Energieerzeugung die Kundenbedürfnisse des 21. Jahrhunderts bestens bedient. Die führende Marktposition und die weltweite Vernetzung der Gruppe sowie die Ausrichtung auf innovative Produkte, die in dem unternehmenseigenen Technologiezentrum in Wesel entwickelt werden, bieten Clyde Bergemann beste Voraussetzungen für zukunftsorientiertes, profitables Wirtschaften.

Mit ihrer langjährigen Expertise im Bereich des Maschinen- und Anlagenbaus hat die Deutsche Beteiligungs AG dieses Potential von Clyde Bergemann erkannt und unterstützt die Gruppe in deren weiterem Wachstum.

Strategie:

Neben der erfolgreichen Betätigung im zukunftsträchtigen Markt der sauberen und CO 2 -reduzierten Energieerzeugung ist die Akquisitionsstrategie von Clyde Bergemann ein bedeutender Erfolgsfaktor für die Entwicklung des Unternehmens. Zwischen Dezember 2005 und Dezember 2009 erwarb Clyde Bergemann neun Unternehmen, durch die es ermöglicht wird, den Kunden ein erweitertes Leistungsspektrum anzubieten. Des Weiteren verhelfen die neuen Produkte und Dienstleistungen der Gruppe dazu, neue regionale Märkte zu erschließen. Somit ist das Unternehmen gegen mögliche Schwankungen einzelner Teilmärkte gewappnet und kann sein Wachstum vorantreiben.

zurück